Ganztag

Betreuung über Mittag (BüM)

Mittagspause an Langtagen für die Sek I: 12.30-13.30 Uhr

Fußball spielen, Chillen oder Lesen? Wie gestaltet man eine Mittagspause sinnvoll? Der Ganztag stellte das Gymnasium Gerresheim vor die Aufgabe, an den sogenannten "Langtagen" eine einstündige Pause mit pädagogischer Betreuung zu organisieren. Während ihrer Mittagspause sollen die Schülerinnen und Schüler nicht nur essen, sondern sich auch erholen, bewegen und sinnvoll beschäftigen. Ruhe, Bewegung, Spiel, gemeinsam für eine Klassenarbeit üben - die Bedürfnisse sind allerdings sehr unterschiedlich. Mittlerweile hat sich ein BüM-Programm entwickelt, das sich an den sehr verschiedenen Vorstellungen von "Pause" orientiert. Ein wertvoller Kooperationspartner ist dabei die Jugendfreizeiteinrichtung auf unserem Gelände mit ihren zahlreichen "In- und Outdooraktivitäten". Frau Leisner und ihr Team haben Einräder, Bälle, Billardkugeln, aber auch einen Kicker und Brettspiele im Angebot. Hier können die Kinder toben, quatschen oder etwas spielen. Wer viel Bewegung braucht, kann sich beim Fußballspiel auf unseren Wiesen austoben. Aufgrund unserer begrenzten Sporthallenkapazität können wir momentan leider keine bewegte Pause in unserer Sporthalle anbieten, da diese durchgängig mit Unterricht belegt ist.

In unserem Neubau stehen den Kindern drei große Ganztagsräume zur Verfügung. Im Ruheraum können die Kinder auf Sofas und Sitzsäcken zur Ruhe kommen, am PC arbeiten oder Lesen bzw. sich leise unterhalten. Im Spieleraum steht eine große Auswahl von Gesellschaftsspielen zur Verfügung und im Kickerraum können sich die Kinder an zwei Kickertischen und einem großen Air-Hockey Tisch messen.