Offenes Lernzeitband

Lernen funktioniert nicht im Gleichschritt 

Das Gymnasium Gerresheim befindet sich seit nun acht Jahren im Ganztagsbetrieb  und  hat  viele  organisatorische  Hürden  gemeistert.  Zum Schuljahr 2017/18 haben wir ein neues Ganztagskonzept eingeführt. Wir haben unseren Tag neu strukturiert, um eine Balance zwischen Konzentration und Erholung zu erreichen. Den Tageskern bildet das OLZ (das offene Lernzeitband) es liegt immer in der fünften Stunde und bietet unseren Schüler*innen die Möglichkeit, individuell nach ihren Bedürfnissen zu lernen und zu arbeiten. In dieser Lernzeit können unsere Schülerinnen und Schüler Projektarbeiten angefertigen, Schulaufgaben aus den Fächern erledigen, Forderangebote wahrnehmen oder Versäumtes und Schwieriges nacharbeiten. Offen wird die Lernzeit genannt, weil die Kinder selbst entscheiden, bei welchem Lehrer und in welchem Fach sie arbeiten wollen. 

Dank OLZ erledigen unsere Schüler*innen ihre Übungsaufgaben weitestgehend bei uns, haben nach dem Schulschluss Freizeit und können professionelle Unterstützung wahrnehmen. Eine ausführliche Evaluation hat unseren positiven Eindruck bestätigt: Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen stehen hinter dem Konzept, daher weiten wir das OLZ mit Umstellung auf G9 auf die Jahrgänge 8 und 9 aus. 

Genaueres zum OLZ entnehmen Sie bitte der Infobroschüre.

Unser Ganztagskonzept: